Herzlich Willkommen auf der offiziellen Website des SV Nohn.

Am 8. Mai 1921 fand im heutigen Gasthaus Dockter die erste Versammlung zur Gründung eines Sportvereines statt. Seit jeher ist der Verein die Anlaufstelle für alle Sportbegeisterten aus Nohn, Dankerath, Trierscheid und Senscheid sowie seit Ende der 1990er Jahre den Orten Niederehe und Heyroth. In den anfänglichen Jahren wurde neben dem Fußballsport auch eine Fahrrad- sowie eine Leichtathletikabteilung betrieben. Der Spielbetrieb fand zunächst auf dem alten Sportplatz statt, der liebevoll „Gottesacker“ genannt wurde und 1961 unter einem großen Kraftakt auf die erforderlichen Platzmaße angepasst werden konnte. Um den Spielern noch bessere Trainingsbedingungen bieten zu können, setzte der damalige Vorsitzende Rudolf Dockter seinen Gedanken um, ein Grundstück als Trainingsplatz umzubauen, in dem es mit zusätzlicher Beleuchtung versehen wurde. Nach viel Arbeit und Mühe wurde die Anlage (Krämesch Pösch), deren Kosten von der Gemeinde getragen wurden, im Herbst 1967 in Betrieb genommen. Im Jahr 1972 stellte der Vorstand dann schließlich auch einen Antrag auf den Neubau des Sportplatzes. Nach fünfjähriger Wartezeit wurde am 19. Mai 1977 der neue Sportplatz „Op Rechert“ feierlich eingeweiht. Dieser ist bis zum heutigen Tage die Heimstätte des SV Nohn. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das neue Umkleidegebäude noch im Rohbau, kurze Zeit später konnte es allerdings fertiggestellt werden. Anfang der 2000er Jahre befand sich dieses jedoch in einem sehr schlechten Zustand, sodass eine Grundrenovierung des ganzen Gebäudes vorgenommen wurde. Im Rahmen dessen wurde der lange gehegte Wunsch nach einer kompletten Überdachung des Zuschauerbereichs vor dem Gebäude, sowie eine Vergrößerung des Aufenthaltsraums umgesetzt. Wir können heute auf unser schönes Vereinsgebäude mit dem Namen „Grün-Schwarz Rechert“ und vor allem auf die vielen tatkräftigen und unentgeltlichen Helfer sehr stolz sein.

Diese engagierten Männer und Frauen haben dafür gesorgt und sorgen auch heute noch dafür, vielen jungen Menschen eine sportliche Heimat zu geben, in der jeder Willkommen ist. Eine Heimat, in der spielerisch Werte wie Toleranz, soziales Miteinander, Integration und gegenseitiger Respekt vermittelt werden, die nicht nur im Sport Bedeutung haben. Der Sport war und ist heute mehr denn je ein wichtiger Bestandteil unseres Gemeinschaftslebens.

Mitglied werden:

Unterstützt den SV Nohn mit einer Mitgliedschaft. Den Mitgliedsantrag findet ihr hier.

Sponsoren:

Vielen Dank an unsere langjährigen Sponsoren. Sie haben auch ein Interesse an einer Partnerschaft mit dem SV Nohn. Den Werbevertrag findet ihr hier.
Für alle weiteren Wünsche, Anregungen und Fragen kontaktieren Sie uns gerne per Mail.
Menü schließen